10 Methoden für erfolgreiches Online-Marketing 2019-06-21T09:25:55+02:00

10 Methoden für erfolgreiches Online-Marketing

Die Bedeutung von Online-Marketing heute

Wie gehen Unternehmen im Internet auf Kundenfang und was ist entscheidend für die Kundengewinnung im Web?

Die Gewinnung von neuen Kunden verlagert sich immer mehr ins Internet. Die Online-Positionierung eines Unternehmens ist längst zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden und die Firmen-Webseite oft der erste Anlaufpunkt für mögliche neue Kunden.

Gerade in den frühen Phasen der Informationsbeschaffung und des Entscheidungsprozesses stellt das Internet mittlerweile die schnellste und günstigste Informationsquelle für Unternehmen dar. Doch mit der wachsenden Anzahl an Firmen, die sich im Internet präsentieren, steigt auch der Aufwand von der eigenen Zielgruppe unter all den Mitbewerbern wahrgenommen zu werden und schließlich neue Kunden zu gewinnen.

 Um sich im Web zu etablieren und von seinen Mitbewerbern abzuheben, haben wir Ihnen folgend die 10 gängigsten Online-Marketing Maßnahmen zusammengefasst.

Zu einer digitalen Marketing-Strategie gehören heute unbedingt:

  1. Professioneller Websiteauftritt
    Die Webseite ist Ihre Visitenkarte, Ihr Schaufenster im World Wide Web. Da B2B-Kunden vor einem Kauf immer häufiger online recherchieren, sollte die Internetseite umfassende Informationen zu Ihrem Unternehmen und den Produkten beinhalten.
  1. Inbound- / Content-Marketing
    Inbound-Marketing hilft potentiellen Interessenten, Sie online zu finden und macht Ihr Unternehmen im Web sichtbar. Durch bedarfs- und zielgruppengerechte Inhalte schaffen Sie Aufmerksamkeit und können sich als Experte positionieren.
  1. SEM: SEO und SEA
    Gezielte SEO-Maßnahmen und Werbeanzeigen in Suchmaschinen sorgen für eine bessere Positionierung und Auffindbarkeit in den Suchergebnissen bei der Recherche nach bestimmten Keywords und Angeboten.
  1. Online-PR
    Erreichen Sie Ihre Zielgruppe branchenspezifisch mit Pressemitteilungen, Firmenvorstellung, Terminankündigungen oder Produktpräsentationen in Branchenbüchern, Firmen-Verzeichnissen, B2B- und Presseportalen.
  1. Social-Media Marketing
    Verbessern und erhöhen Sie die Kundennähe durch Information, Kommunikation und Interaktion in bewährten sozialen Netzwerken wie XING, LinkedIN, Youtube, Facebook, Twitter & Co.
  1. Newsletter / E-Mail Marketing
    Halten Sie Ihre Zielgruppe über aktuelle Neuigkeiten, Termine und Angebote mit gezielten E-Mail Benachrichtigungen auf dem Laufenden. Werthaltige Mails stärken die Kundenbindung und helfen Ihnen neue Cross- und Up-Selling Potentiale zu ermitteln
  1. Webinare
    Webinare sind wichtige Instrumente, um potentiellen Kunden direkt und persönlich neue Inhalte oder Angebote zu vermitteln. Sie eignen sich hervorragend für Leadkampagnen, Produktvorstellungen aber auch zur Weiterbildung, für Coaching und Trainings.
  1. Banneranzeigen, Affiliate, Retargeting
    Klassische Werbebanner auf Websites in verschiedenen Formaten haben aufgrund des Aufmerksamkeitsschwunds und des vermehrten Aufkommens von Ad-Blockern merklich an Relevanz verloren, gehören aber immer noch zu den präsentesten und weitverbreitetsten Werbeformen im Netz.
  1. Online-Shop
    Online-Shops sind vor allem im baunahen Großhandel, bei Logistikunternehmen oder für Ersatzteillager eine relevante Bestellplattform. Mittlerweile auch vermehrt interessant für Selbstständige im Netz oder regionale Einzelhandelsunternehmen.
  1. Kundenbewertungen / Empfehlungen
    Bewertungen von Mitarbeitern, Testimonials und Referenzkunden bilden die Basis einer guten Reputation und unterstützen den Verkauf von Dienstleistungen und Produkten im Internet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:

[ratings]